or­ga­no­lep­tisch

Lemma

or­ga­no­lep­tisch

Etichetta di dominio

EN

Etichetta grammaticale

Adj.

Definizione

Lebensmittel nach einem bestimmten Bewertungsschema in Bezug auf Eigenschaften wie Geschmack, Aussehen, Geruch, Farbe ohne Hilfsmittel, nur mit den Sinnen prüfend. 1

Nota

Die Bezeichnungen für das Prüfen und Bewerten von Weinen durch von Menschen durchgeführtes „Riechen und Schmecken“ sind zahlreich, einige wenige davon sind zum Beispiel Degustation, Verkosten, Weinprobe und Weinverkostung. Es ist dies eine sensorische (organoleptische) Prüfung eines Weines mit beschreibender Erklärung der dabei gewonnenen Erkenntnisse nach festgelegten Regeln und Kriterien unter Verwendung allgemein gültiger und verständlicher Begriffe (...). Dies erfolgt bei den diesbezüglichen Veranstaltungen nicht auf wissenschaftlich-analytische Weise mit technischen oder sonstigen Hilfsmitteln, sondern „nur“ durch die Sinnesorgane wie Auge, Nase, Gaumen und Zunge. 2

Contesto

Duft und Geschmack sind die wich­tigsten orga­n­olep­ti­schen Eigen­schaften des Weins. 3

Trascrizione fonetica

[ɔrgano'lɛptɪʃ] 4

Sinonimi e Antonimi

sensorisch 5

Abbreviazioni
ND
Etimologia

französisch organoleptique = Sinne und Organe berührend 6

Etichetta di paese

D, A, CH

Ente

Università degli Studi di Genova, Facoltà di Lingue e Letterature Straniere, Corso di Laurea in Teorie e Tecniche della Mediazione Interlinguistica

Data della scheda
Tue Mar 6 16:15:40 2018
Autore

P.

Fonti

1 : https://www.duden.de/rechtschreibung/organoleptisch 06/03/2018

2 : https://glossar.wein-plus.eu/weinbewertung 06/03/2018

3 : http://www.weinkenner.de/weinpraxis/der-wein-und-seine-aromen/geschmack-und-duft-des-weins/ 06/03/2018

4 : Duden: Das Aussprachewörterbuch. Unerlässlich für die richtige Aussprache, Bd. 6, Mannheim: Dudenverlag, 2005

5 : https://glossar.wein-plus.eu/weinbewertung 06/03/2018

6 : https://www.duden.de/rechtschreibung/organoleptisch 06/03/2018

Ritorna alla Barra di Navigazione