An­ae­ro­bi­o­se

Lemma

An­ae­ro­bi­o­se

Etichetta di dominio

EN

Etichetta grammaticale

die

Definizione

Lebensvorgänge, die unabhängig vom Sauerstoff ablaufen. 1

Nota

Mikroorganismen, besonders Bakterien, können unter Anaerobiose in einer Vielzahl unterschiedlicher Stoffwechselwege Energie gewinnen, wobei man im wesentlichen 3 Prozesse des Anaerobiosestoffwechsels unterscheidet: den Gärungsstoffwechsel (Gärung), die anaerobe Atmung und die anoxygene Photosynthese der phototrophen Bakterien. 2

Contesto

1865 erkannte P. (= Pasteur) lebende Hefezellen und andere Mikroorganismen als Ursache der Gärung und Fäulnis; er entdeckte die Anaerobiose und die Unterdrückung der alkoholischen Gärung durch molekularen Sauerstoff (Hemmung der Gärung durch die Atmung, Pasteur-Effekt), die Vermeidung unerwünschter Gärungen und Zersetzungen von z.B. Wein und Milch durch mäßiges Erhitzen (Pasteurisierung). 3

Trascrizione fonetica

[an|aero'bio:zɘ] 4

Sinonimi e Antonimi

Antonym:
die Aerobiose 5

Abbreviazioni
ND
Etimologia

aus griechisch an- = nicht, un- und aerob 6

Etichetta di paese

D, A, CH

Ente

Università degli Studi di Genova, Facoltà di Lingue e Letterature Straniere, Corso di Laurea
in Teorie e Tecniche della Mediazione Interlinguistica

Data della scheda
Thu Jan 20 00:00:00 2005
Autore

P.

Fonti

1 : http://www.duden.de/rechtschreibung/Anaerobiose 16/10/2017

2 : http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/anaerobiose/323016/10/2017

3 : http://www.spektrum.de/lexikon/biologie-kompakt/pasteur-louis/8697 16/10/2017

4 : Duden: Das Aussprachewörterbuch. Unerlässlich für die richtige Aussprache, Bd. 6, Mannheim: Dudenverlag, 2005

5 : http://www.duden.de/rechtschreibung/Anaerobiose 16/10/2017

6 : http://www.duden.de/rechtschreibung/anaerob 16/10/2017

Ritorna alla Barra di Navigazione