He­fe­pilz

Lemma

He­fe­pilz

Etichetta di dominio

EN

Etichetta grammaticale

der; -es, -e

Definizione

Einzelliger, mikroskopisch kleiner Schlauchpilz, der sich durch Sprossung vermehrt und Gärung bewirkt. 1

Nota

Die alkoholische Gärung ist der wichtigste Prozess bei der Weinbereitung. (...)
Die Chemie der Gärung hielt man bis zum 19. Jahrhundert für einen natürlichen Zerfall. Die Beteiligung von Mikroorganismen wurde zuerst von Louis Pasteur (1822-1895) im Jahre 1857 erkannt. 2

Contesto

Gärung entsteht überall dort spontan, wo bei einer optimalen Temperatur zwischen 18 und 27 °C Hefepilze mit wässrigen Zuckerlösungen in Kontakt kommen. 3

Trascrizione fonetica

[ˈheːfəpɪlts] 4

Sinonimi e Antonimi

der Blastomyzet 5

Abbreviazioni
ND
Etimologia

mittelhochdeutsch heve, althochdeutsch hevo, zu heben, eigentlich = Hebemittel
mittelhochdeutsch bülz, büleʒ, althochdeutsch buliʒ < lateinisch boletus = Pilz, besonders Champignon, Herkunft ungeklärt 6

Etichetta di paese

D, A, CH

Ente

Università degli Studi di Genova, Facoltà di Lingue e Letterature Straniere Corso di Laurea in Teorie e Tecniche della Mediazione Interlinguistica

Data della scheda
Mon Feb 12 00:00:00 2007
Autore

Cappanera/Marchesano, P.

Fonti

1 : http://www.duden.de/rechtschreibung/Hefepilz 09/11/2017

2 : http://www.wein-plus.eu/de/Gärung_3.0.487.html 09/11/2017

3 : http://www.wein-plus.eu/de/Gärung_3.0.487.html 09/11/2017

4 : http://www.duden.de/rechtschreibung/Hefepilz 09/11/2017

5 :http://www.duden.de/rechtschreibung/Blastomyzet 09/08/2016

6 : https://www.duden.de/rechtschreibung/Hefe
https://www.duden.de/rechtschreibung/Pilz 08/11/2017

Ritorna alla Barra di Navigazione