Kühlraum

Lemma

Kühlraum

Etichetta di dominio

EN

Etichetta grammaticale

der; -(e)s, -räume

Definizione

Ein speziell ausgestatteter Raum für die Kältebehandlung des Mostes vor der Gärung (z. B. nach einer großen Hitze bei der Weinernte oder während der Vorklärung, usw.). Wird auch benutzt, um die Fällung des Weinsteins zu beschleunigen, bevor der Wein in Flaschen gefüllt wird. 1

Nota

Ein Kühlraum ist ein separater, gut isolierter Raum, der zur Vorratshaltung dient. In ihm werden Lebensmittel bei einer konstanten Temperatur um 8° C gelagert.
Kühlräume gibt es zum Beispiel in Großhaushalten, im Gastronomiebereich oder in einer Metzgerei. 2

Contesto

[...] Vor der Flaschenabfüllung kommt der Wein, wenn es nötig ist, vorübergehend in einen Kühlraum. 3

Trascrizione fonetica

[kyl'raʊm] 4

Sinonimi e Antonimi

ND

Abbreviazioni

ND

Etimologia

Kühl: Adj. (<9. Jh.). mhd. küele, ahd. kuoli, mndd. *coel in koelen ‚kühlen, aus wg. *kolja- Adj. ‚kühl, auch in ae. col (vgl. auch anord. kólna ‚kalt werden) 5
Raum: m. (<11. Jh.). mhd. rum, roum, ahd. rum, as. rum, aus g. ruma- m. ‚Raum, Platz, Lagerstätte auch in gt. rum, anord. rum n., ae. rum. Substantivierung des Adjektifs g. ruma- ‚geräumig in gt. rums, anord. rumr, ae. rum, afr. rum, mndd. rum, ahd. rumi (8. Jh.), mhd. (ge)rum(e), nhd. geraum (und weitergebildet geräumig). 6

Etichetta di paese
ND
Ente

Università degli Studi di Genova, Facoltà di Lingue e Letterature Straniere, Corso di Laurea in Teorie e Tecniche della Mediazione Interlinguistica

Data della scheda
Fri Mar 14 00:00:00 2003
Autore

Vavalà Antonino/ E.Carmine/L.Pucc/Gerbaudo

Fonti

1 : Dizionario del Vino Moet & Chandon. Bologna: Edagricole 1996, S. 103.

2 : «http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/HLEX/Konzepte/L4/L473.htm», (14.03.2003)

3 : Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Berlin: Walter de Gruyter 1995, S. 670.

4 : «http://www.prieur-santenay.com/allemand/vinification/default.htm», (14.03.2003)

5 : Duden: Das Aussprachewörterbuch. Bd. 6. Mannheim : Dudenverlag 1990, S. 447, 615.

6 : Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Berlin: Walter de Gruyter 1995, S. 491.

Ritorna alla Barra di Navigazione