Albumin

Lemma

Albumin

Etichetta di dominio

EN

Etichetta grammaticale

das; -s, -e

Definizione

Proteinsubstanz des Hühnereiweißes (Eiklar), die zur „Schönung“ von Rotwein benutzt wird („Collage“) bzw. zum Klären des Weins durch Absetzen. 1

Nota

Das Schönen des Weins dient dazu, den Wein von letzten, feinsten Trubteilchen zu befreien und ihn klar zu machen. Dazu werden ihm im Faß tonhaltige oder eiweißhaltige Substanzen hinzugefügt, so dass die Trubteilchen durch Oberflächenanziehung oder Flockenbildung eingeschlossen, beschwert und abwärts gezogen werden. Dadurch wird der Wein klar und „schön“. Die erlaubten Schönungsmittel sind Bentonit, Kaolinerde, Kieselsol, Tanninpulver, Gelatine, Hühnereiweiß, Fischblase, Kasein (Milchpulver) und Albumin (Eipulver). 2

Contesto

Rotwein wird meist mit Gelatine geschönt, seltener mit Bentonit, Kieselsol, Albumin oder Kohle. 3

Trascrizione fonetica

[albu'mi:n] 4

Sinonimi e Antonimi
ND
Abbreviazioni
ND
Etimologia

lat. albus “weiß” 5

Etichetta di paese

D, A, CH

Ente

Università degli Studi di Genova, Facoltà di Lingue e Letterature Straniere, Corso di Laurea in Teorie e Tecniche della Mediazione Interlinguistica

Data della scheda
Sun Apr 1 00:00:00 2001
Autore

Palmas, rev. P.

Fonti

1 : J. Priewe, Handbuch Wein, München: Zabert Sandmann 2003, S. 16.

2 : J. Priewe, Wein. Die neue große Schule, München: Zabert Sandmann, 2010, S. 99

3 : http://www.weinkenner.de/weinlexikon/s/schoenung/ 23/05/2014

4 : Duden: Das Aussprachewörterbuch. Unerlässlich für die richtige Aussprache, Bd. 6, Mannheim: Dudenverlag, 2005

5 : Wahrig, Deutsches Wörterbuch, Gütersloh/München: Wissen Media Verlag, 2006

Ritorna alla Barra di Navigazione