Weinsäure

Lemma

Weinsäure

Etichetta di dominio

EN

Etichetta grammaticale

die; -, -n

Definizione

Neben der Apfel­säure die wichtigste Fruchtsäure im Traubenmost und im Wein. 1

Nota

Die Wein­säure ist beson­ders hoch­wer­tig und erwünscht; sie ist weich und schmeckt ange­nehm (Wein­trau­ben sind übri­gens die ein­zi­gen Früchte, in denen diese Säure vor­kommt). In küh­len, regen­rei­chen und son­nen­ar­men Jah­ren kann sie von der har­ten Apfel­säure domi­niert wer­den. In alko­ho­li­scher Lösung neigt sie dage­gen zu kris­tal­li­ner Aus­schei­dung, ins­be­son­dere wenn sie in sehr hohen Kon­zen­tra­tio­nen vor­liegt. Das bedeu­tet, dass der Wein einen Teil der Wein­säure als Wein­stein aus­schei­det. Er bil­det sich am Boden oder an den Wan­dun­gen des Fas­ses, teil­weise auch in der Flasche. 2

Contesto

Die wich­tigste Säure ist die Wein­säure. Sie ist die hoch­wer­tigste Säure, schmeckt weich und wei­nig und macht ein Vier­tel bis Drit­tel der Gesamtsäure aus: Bei rei­fem Lese­gut liegt sie höher, bei unrei­fem nied­ri­ger. 3

Trascrizione fonetica

['va͜inzɔ͜yrə] 4

Sinonimi e Antonimi
ND
Abbreviazioni
ND
Etimologia

mittelhochdeutsch, althochdeutsch wīn < lateinisch vinum
mittelhochdeutsch s(i)ure, althochdeutsch sūri, zu sauer 5

Etichetta di paese

D, A, CH

Ente

Università degli Studi di Genova, Facoltà di Lingue e Letterature Straniere, Corso di Laurea in Teorie e Tecniche della Mediazione Interlinguistica

Data della scheda
Mon Jan 29 00:00:00 2007
Autore

La Barbera, Raviola, rev. Barbagianni, P.

Fonti

1 : W. Ruckenbauer, J. Traxler, Lexikonwein. Alle wichtigen Begriffe im Überblick, Wien: Österreichischer Agrarverlag, 2006, S. 291

2 : J. Priewe, Handbuch Wein, München: Zabert Sandmann, 2003, S. 437

3 : J. Priewe, Handbuch Wein, München: Zabert Sandmann, 2003, S. 363

4 : http://www.duden.de/rechtschreibung/Weinsaeure 30/10/2015

5 : http://www.duden.de/rechtschreibung/Wein
http://www.duden.de/rechtschreibung/Saeure 30/10/2015

Ritorna alla Barra di Navigazione